· 

Kamala Harris´ perfekter Auftritt aus Sicht eines Medientrainers

Kamala Harris könnte auch "Präsidentin" - der perfekte Auftritt der Herausforderin
Kamala Harris und Mike Pence beim TV-Duell im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl

Politische Kontrahenten können respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen, auch wenn sie inhaltlich sehr weit auseinander liegen. Das ist die wichtigste Erkenntnis des TV-Duells zwischen Vize-Präsident Mike Pence und seiner demokratischen Herausforderin Kamala Harris. Die Debatte verlief deutlich ruhiger und sachlicher als bei  Trump und Biden. Und, da sind sich die Kommentatoren von Spiegel, tagesschau und n-tv weitgehend einig: da haben die „besseren Präsidentschaftskandidaten“ miteinander gesprochen.

Aber wie gehen Harris und Pence mit den Empfehlungen um, die ihnen Medientrainer geben? Und trainiert haben werden sie dieses Duell mit Sicherheit. 

Platzieren Sie Ihre Botschaft

Genau das empfehle ich als Medientrainer immer wieder, das ist auch sehr wichtig. Und das ist beiden Kontrahenten im wesentlichen auch gut gelungen. Eine solche Empfehlung hat aber ihre Grenze dann, wenn Fragen offensichtlich nicht beachtet werden. Wenn etwa Moderatorin Susan Page an Mike Pence eine Frage zur Abtreibung stellt und er damit antwortet wie die Trump-Regierung den iranischen General Ghassem Soleimani töten ließ, dann hat das schon etwas sehr befremdliches für Zuschauer oder Zuhörer und ist wenig überzeugend.

Achten Sie auf Ihre Körpersprache

Das mag relativ schwierig sein, wenn man sitzt. Aber zur Körpersprache gehören auch Gestik und Mimik. Schauen Sie sich doch einmal die Gesichter von Kamala Harris und Mike Pence während der Debatte an. Kamala Harris sprach in mimischen Bildbänden: Erstaunen, Freude, Respekt, Fassungslosigkeit - all das war in ihrem Gesicht ablesbar. Ich gebe zu, dass ich begeistert von Kamala Harris bin, weil ich das in dieser Deutlichkeit selten erlebe. Und demgegenüber Mike Pence: Er scheint für alle Inhalte und Situationen nur einen Gesichtsausdruck zu haben. Das sah durchaus staatstragend aus, aber auch langweilig und nicht besonders ansprechend.

Sie müssen nicht alles sagen, aber alles, was Sie sagen muss wahr sein.

Das TV-Duell hob sich in Sachen Umgang mit der Wahrheit wohlwollend von dem ab, was Donald Trump jüngst (und eigentlich seit Beginn seiner Amtszeit) ablieferte. Mike Pence ging beispielsweise sehr vorsichtig mit der Prognose um, dass es noch in diesem Jahr einen Corona-Impfstoff gebe. Pence „glaubt“, dass es noch einem Impfstoff geben wird, für Trump ist es eine Tatsache. Wenn Pence aber die zu Beginn der Pandemie beschlossenen Einreiseverbote aus China feiert und Biden unterstellt, er sei dagegen gewesen, dann ist auch Pence dort, wo sich Trump ständig aufhält: im Reich der Lüge.

Lassen Sie sich nicht das Wort abschneiden

Das ist in solchen Debatten immer sehr schwierig. Und gerade Männer neigen dazu, sich gegenseitig laut ins Wort zu fallen, und sehr gern sich dafür auch Frauen auszusuchen. Bei Kamala Harris ist er da aber an die falsche geraten. Sie versteht es wie keine zweite darauf zu bestehen, Ihren Gedanken zu Ende zu führen. „Mr. Vizepräsident, jetzt rede ich“, das klingt nicht nur anders als Bidens „halt den Mund, Mann“, sondern diesenWorten liegt auch eine grundlegende andere und viel souveränere Haltung zugrunde. 

Hat dieses TV-Duell nun dazu beigetragen, Wähler und vor allem Wechselwähler zu überzeugen? Für einen Stimmungsumschwung bei breiten Schichten wird diese Debatte sicher nicht sorgen, aber sie hat vielen Zuschauern und Wählern eines gezeigt: Kamala Harris kann nicht nur Vizepräsidentin, sie kann auch Präsidentin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Martin Kerscher 

Kurfürstendamm 56

10707 Berlin

+49 30 547 103 825


mkerscher@silver-consulting.com

Newsletter-Anmeldung (Button)

Sharing-Buttons

Translate this page


Dieses Kontaktformular liegt in Wirklichkeit in der Sidebar. es wurde per Skript in den Content verschoben. Ausblenden mit  BodyClass = no-contact

Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



© Copyright 2020 Silver Media Consulting