Systemisches Medientraining für größere Gruppen

Ein systemisches Medientraining für 10 bis 15 Teilnehmer ist für den einzelnen genau so effektiv wie ein klassisches Führungskräfte-Training.

Was ist anders?

In Kleingruppen erarbeiten sich die Teilnehmer - unter Anleitung des Trainers - viele Lerninhalte selber. Im Plenum werden dann die wichtigsten Arbeitsergebnisse präsentiert.

Was ist ähnlich?

Viele und vielfältige Übungen vor der Kamera finden in der Regel in den Kleingruppen statt. Im Plenum gibt es kurze Impulsvorträge mit wesentlichen Inhalten (zum Beispiel zum Einsatz von Techniken). Zudem werden Beispiele aus meiner Video-Datenbank vorgeführt.

Ein Medientraining für größere Gruppen sollte zwischen 6 und 8 Stunden dauern. Erforderlich sind zudem ausreichend viele Gruppenräume (für jede Kleingruppe mit maximal vier Teilnehmern einen Raum), ein Flipchart-Ständer sowie ein Beamer (alternativ: ein großer Bildschirm mit HDMI-Anschluss).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0