Medien­training

- überzeugend und glaubwürdig auftreten!  

 


format upper element fullwidth1

Bringen Sie Ihre Botschaft auf den Punkt, glaubwürdig und überzeugend - auch online!

Was macht ihn so besonders,  Prof. Christian Drosten mit dem Podcast "Corona-Virus Update"? Und was macht sie so besonders, Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihren Video-Botschaften? Ganz einfach: Es ist das hohe Maß an überzeugender und authentischer Glaubwürdigkeit, dass die beiden vermitteln: unaufgeregt, trotzdem engagiert. Nüchtern, und trotzdem leidenschaftlich.

Das sind ja Profis, werden Sie einwenden, Wissenschaftler und Politiker müssen das ja können. Jedenfalls sollten sie es, das stimmt. Wer es aber nicht schon von der Wiege an beherrscht, und das ist die Regel, der kann es trainieren. "Übung macht den Meister", dieses oft strapazierte Sprichwort gilt in ganz besonderem Maße auch für den öffentlichen Auftritt via Zoom oder Skype.

Und trainieren lässt sich das auch via Zoom oder Skype. Schon eine Online-Sitzung führt zu einer deutlichen Verbesserung. Und zu einem Auftritt, der spürbar glaubwürdiger und überzeugender ist.

Probieren Sie das mal aus, es funktioniert.

Problemtalk creates problems.
Solutiontalk creates solutions.

(frei nach Steve de Shazer)

format upper element fullwidth zitat


Medientraining

Systemisches Medientraining für Führungskräfte: Auf jede Frage die richtige Antwort geben.

mehr erfahren

Krisenkommunikation

Kommunikation lässt sich trainieren, schafft Sicherheit auch für künftige Krisen, und lässt sich nicht nur in Corona-Zeiten auch online üben. 


mehr erfahren

Filmproduktion

Filme mit Führungskräften geben Ihrem Unternehmen und Ihren Themen ein Gesicht und schaffen Reichweite.

mehr erfahren



Systemisches Medientraining und Mediencoaching kümmert sich um Lösungen, nicht um Probleme.

Als systemischer Medientrainer mache ich Manager und Mitarbeiter  zu Botschaftern. Warum das sinnvoll ist? Ganz einfach: Wenn Menschen öffentlich auftreten, dann tun sie das, weil sie etwas zu sagen haben. Und das, was sie zu sagen haben, soll ankommen und vor allem soll es haften bleiben. Und zudem wollen und sollen sie glaubwürdig und überzeugend wirken. 

Wenn Manager und Mitarbeiter das bei einem öffentlichen Auftritt auch tatsächlich umsetzen wollen, dann werden sie im systemischen Medientraining mit mir ein großes Stück weiterkommen. 

Medientraining ist meine Leidenschaft - eine Leidenschaft, die in meiner 25jährigen Tätigkeit als Wirtschaftsjournalist entstanden ist, zuletzt war ich als stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Wirtschaftsredaktion beim Nachrichtensender ntv tätig, zuvor auch für die Berliner Zeitung und den Deutschlandfunk.

Wer ein systemisches Medientraining macht, wird zum einen etwas über sich erfahren. Zum anderen werden sie Tools und Techniken kennenlernen: zum Beispiel, wie sie auf jede Frage Ihre Botschaft platzieren können. Zudem bringe ich eine umfangreiche Video-Bibliothek mit, so dass sie sehen können, dass sie mit Ihrem Anliegen nicht allein, sondern in bester Gesellschaft sind. Und schließlich, das ist das Wichtigste im systemischen Medientraining: sie üben, üben, üben - und das wird mit einer professionellen Kamera aufgezeichnet. So erhalten Manager und Mitarbeiter einen Eindruck davon, was sie bereits können und woran sie noch arbeiten können. 

Noch zwei Dinge verspreche ich ihnen: Nach einem systemischen Mediencoaching ist es besser als vorher. Und zudem ist es nicht nur effektiv, sondern es macht auch Spaß.

Empfehlung vom Medientrainer: Bereiten sie eine Botschaft vor - und platzieren sie sie.


Über mich
Martin Kerscher – Medientrainer
Schon früh als Bank-Lehrling und auch später als stellvertretender Chefredakteur von n-tv - ich habe immer wieder erfahren, dass es nicht nur darauf ankommt, was gesagt wird, sondern auch wie es gesagt wird. Und das hat mich maßgeblich beeinflusst bei meiner Entscheidung Medientrainer zu werden.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

google-site-verification: googleebadc105dcc17d1c.html